23. Eutiner Weber-Tage
vom So. 3.6.2018 - Sa. 24.11.2018

Liebe Musikfreunde,

als C. M. v. Weber 1820 zu einer Reise aufbrach, die ihn u.a. nach Eutin führte, wurden in der Zeitung Konzerte angekündigt, von denen „sich Kenner und Liebhaber hohen Genuss versprechen dürfen“. Weber selbst war darum bemüht, die Programme abwechslungsreich zu gestalten, bei denen er keinesfalls nur eigene Kompositionen präsentierte, denn Mannigfaltigkeit galt als oberstes Prinzip im Musikleben des 19. Jahrhunderts. Dieser Devise fühlen sich die Weber-Tage verpflichtet, die auch 2018 wieder mit einem breiten Spektrum an Konzerten aufwarten. Eine Besonderheit liegt darin, dass die Besucher an jene Orte geführt werden, die einerseits an den Komponisten Weber erinnern, andererseits aber das vielfältige Musikleben Eutins in der Hoffnung wiederbeleben, auch bei Ihnen damit Interesse wecken zu können.
   
Martin Karl-Wagner
Koordinator
der Eutiner Weber-Tage
Dr. Matthias Viertel
Schirmherr
der Eutiner Weber-Tage
Programm als PDF-download Programm 2018 Weber in Eutin, ein Kulturspaziergang
Die nächste Veranstaltung ist am      
So. 8.7.2018, 20 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19
Weber, Wien und Walzertakt
von Freikugelquadrille und Titaniawalzer

Neben Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert gehörte besonders Carl Maria von Weber zu den Vorbildern von Joseph Lanner und Johann Strauß (Vater). Beide Komponisten, die oft als Väter des Wiener Walzers bezeichnet werden, haben Melodien aus Webers Werken in ihren frühen Tänzen verwendet. So finden sich Zitate aus Oberon in Strauß‘ Wiener-Carnevals-Walzer op. 3 und Lanner verwendet in seiner Aufforderung zum Tanz op. 7 Motive aus Webers gleichnamigen Klavierstückes. Auch Der Freischütz, Euryanthe und Preciosa wurden für Tanzkompositionen zweitverwertet und erfreuten sich im Ballsaal großer Beliebtheit. Weitere Programmpunkte sind natürlich Carl Maria von Webers Aufforderung zum Tanz und weitere Tänze aus seinen Opern sowie der Titania valse (1874) des britischen Komponisten Daniel Godfrey nach Themen aus Oberon, ein Freischütz-Walzer aus den Niederlanden (um 1825) und die Freikugeln-Quadrille Op.250 von Charles Voss. WAGNERS SALONQUARTETT lässt diese, heute größtenteils unbekannten, Werke mit großem Schwung wieder erklingen.

Veranstalter: WAGNERS SALONQUARTETT, Eintritt 16 € (erm. 8 €)

Eutiner Weber-Tage
Kontaktadresse:
musicbuero  -  Martin Karl-Wagner (Webertagekoordinator) und Christin Möller
Bergstr. 6  -   23701 Eutin  -  Tel: 04521 74528  -  info@musicbuero.de
Impressum